Ebenfalls die Möglichkeit zum gratis testen bietet der Anbieter cam-content, der in Spanien ansässig ist, aber ein (hauptsächlich) deutschsprachiges Portal betreibt.

Es ist eines der bekanntesten (gut wiederzuerkennen an den Icons (kleinen Zeichen) für die Cyberdildo Funktion) Livesex Angebote, was Sie bestimmt schon öfter gesehen haben, da es häufig beworben wird.

Nach der Registrierung (auch hier per Email) können Sie in den Galerien (Fotos und Videoclips) der Darsteller stöbern und eben den Camsex für etwa 5 – 10 Minuten ausprobieren. Das kostet Sie nichts, geht aber auch nur einmalig.

Die Girls die hier senden sind in erster Linie an guten Shows interessiert, es gibt also schnell etwas zu sehen. Lange Hinhaltetaktiken müssen Sie hier nicht befürchten (das ist auch auf den meisten anderen Camseiten so). Wenn Sie unsicher sind, welche Frauen wirklich gute Livesex Shows machen, die Ihnen gefallen, schauen Sie sich die Profile der Girls an. Ebenso können Sie natürlich jeder Zeit innerhalb des Chats wechseln, von einer Senderin zur nächsten.

Auf der Startseite sehen Sie anhand der kleinen Icons schon einiges über die Girls:

– das erste zeigt ihnen an, ob Soundübertragung bei dieser Show möglich ist (die Funktion kostet nichts extra).

– darunter sehen Sie die technische Qualität der webcam (ob HD oder SD oder andere).

– das dritte zeigt ihnen, ob der Voeyeurmodus (nur zuschauen, ohne zu schreiben) aktiv ist oder nicht.

das vierte und wichtigste (hot) zeigt einmal an, ob die Senderin online ist, aber auch (wenn Sie mit der Maus darüber fahren) wie viele Besucher dort gerade beim Livesex zuschauen und mitmachen.

Daran können Sie ganz gut erkennen, ob eine Show nun gut ist oder nicht, je mehr Besucher, desto besser. Allerdings hat es eben auch den Nachteil, das Sie dort dann nicht allein im Sexchat sind, sondern eben mit anderen zusammen. Wenn Sie Wert auf Exklusivität legen, lohnt es sich, gleich am Anfang auf Seite 2 vorzublättern.

Das Icon „Dildocontrol“ ist eine spezielle Funktion dieses Livesex Portals, der Name erklärt sie schon. Einige Frauen haben einen Dildo, dessen Geschwindigkeit Sie steuern können. Das geht mit einem einfachen online-Regler, Sie brauchen keine extra Software oder ähnliches dazu.

Ganz unten unter dem jeweiligem Foto steht dann noch, wie viele Coins pro Minute es bei der jeweiligen Amateurin kostet (zwischen 1 und 3) und wie viele Bewertungs-Sterne die Frauen von anderen Besuchern bekommen haben.